© Matthias Balk

Nach Bund-Länder-Gipfel: Söder stellt Regeln für Bayern vor

Die bayernweite nächtliche Ausgangsperre wird ab kommenden Montag aufgehoben. In Landkreisen und kreisfreien Städten mit einem Inzidenzwert von über 100 gilt sie aber weiterhin – dann allerdings von 22 bis 05 Uhr. Das hat das bayerische Kabinett beschlossen. Und Grundschüler und Schüler, die vor einem Abschluss stehen, dürfen ab 22. Februar zurück in die Schule. Aber auch nur, wenn der Inzidenzwert unter 100 liegt. Dann gilt Wechselunterricht. Gleiches gilt für Kitas: Liegt die Inzidenz unter 100 geht’s zurück zum eingeschränkten Regelbetrieb.