© Hauke-Christian Dittrich

Motorradposer gehen Ebermannstadter Polizei ins Netz

Vier Stunden lang hat die Polizei Ebermannstadt gestern auf dem Feuerstein Motorradfahrer ganz genau unter die Lupe genommen. Die Beamten hatten dabei aber nicht nur Temposünder im Visier, sondern vor allem auch Motorradposer, die durch illegale Umbauten an den Zweirädern nach Aufmerksamkeit und Anerkennung innerhalb der Szene suchen. Das erfreuliche Ergebnis der Großkontrolle: bis auf wenige Ausnahmen, hielt sich der Großteil der Motorradfahrer an das Tempolimit und sowohl Fahrer als auch Maschine konnten die Kontrollstelle ohne Beanstandung wieder verlassen.