Mordfall Daniel W.: Kaum Hinweise bei „Aktenzeichen xy“

Im Fall eines im August 2020 in Bayreuth getöteten 24-Jährigen hat die erneute Ausstrahlung in der ZDF-Sendung «Aktenzeichen XY… ungelöst» wohl keinen Durchbruch gebracht. Diesmal seien nur wenige Hinweise eingegangen, erklärte die Polizei Oberfranken. Diese würden geprüft, der entscheidende Hinweis sei aber wohl nicht dabei gewesen. Der Fall war bereits am 21. April in der ZDF-Sendung behandelt worden. Damals gingen rund 200 Hinweise ein. Ein bislang unbekannter Täter hatte den jungen Mann in der Nacht vom 18. auf den 19. August 2020 den Ermittlern zufolge im Dunkeln mit einem Messer angegriffen und «mit absolutem Tötungswillen» umgebracht.