Mit einem Festakt feiert das Zentralkomitee der deutschen Katholiken am kommenden Donnerstag in Bamberg sein 150jähriges Bestehen.

Das rund 220köpfige Gremium vertritt in Deutschland sowohl die katholischen Verbände als auch die gewählten Vertreter der Laien auf Bistums- und Pfarreiebene.

Aus dem fränkischen Erzbistum gehören dem Zentralkomittee drei Vertreter an.  Den Festgottesdienst wird – am Donnerstag um 18 Uhr im Bamberger Dom – wird Erzbischof Ludwig Schick zelebrieren. ZdK-Präsident Sternberg sorgte zuletzt für mediale Aufmerksamkeit, als er der AfD – Parallelen zum Nationalsozialismus vorwarf.