Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Polizeiwagens., © David Inderlied/dpa/Symbolbild

Mit Drogen in den Taschen erwischt

Bei einer Personenkontrolle auf dem Gelände des Bahnhofs Bamberg fanden Beamte der Bundespolizei verschiedene Drogen bei einem 37 Jahre alten Mann. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Bamberg sitzt der Tatverdächtige nun in Untersuchungshaft

Am Freitag, den 06. Januar kontrollierte eine Streife der Bundespolizei einen 37-Jährigen im Personentunnel unterhalb der Gleise des Bamberger Bahnhofs. Hierbei fanden die Beamten diverse Betäubungsmittel in seinen Taschen, unter anderem Methamphetamin. Die Polizeibeamten beschlagnahmten das Rauschgift und nahmen den Tatverdächtigen vorläufig fest.

Am Samstag, den 07. Januar, wurde der Tatverdächtige einem Ermittlungsrichter vorgeführt. Dieser erließ auf Antrag der Staatsanwaltschaft Bamberg Untersuchungshaftbefehl gegen den Tatverdächtigen. Der 37-Jährige sitzt seitdem in einer Justizvollzugsanstalt. Er muss sich nun wegen Handeltreibens mit Betäubungsmitteln in nicht geringer Menge strafrechtlich verantworten.