Mit Beginn der Fastenzeit können Bürger im Großraum Nürnberg etwas für´s Klima tun!

Mit dem Aschermittwoch heute beginnt die Fastenzeit – wer nicht auf seine Süßigkeiten verzichten will, kann jetzt bei der CO2-Fasten-Challenge der Metropolregion Nürnberg mitmachen. Für jeden der 40 Fastentage gibt es eine neue Aufgabe, die dabei helfen soll, CO2-Emmissionen zu reduzieren. Zum Beispiel müssen sie an einem Tag nur Fahrrad fahren oder anstelle ein Bad zu nehmen, stellen Sie sich kurz unter die Dusche.

 

Alle Infos zu den einzelnen Aufgaben und der Anmeldung gibt’s unter radio-bamberg.de

Für´s NETZ

co2fasten.wordpress.com