Mit Beginn der Adventszeit steht am Bamberger Gabelmann wieder ein ganz besonderer Weihnachtsbaum.

Es ist der „Baum der Hoffnung“. Mit dem Projekt unterstützen die Stadt, das Stadtmarketing und der Rotary Club Bamberg die Bamberger Tafel. Bambergs Oberbürgermeister Andreas Starke sagte im Radio Bamberg Interview über das Projekt:

Und auch Sie können mitmachen. Ab einem Euro können Sie eine Kugel kaufen und an den acht Meter hohen Baum am Gabelmann hängen. Die Aktion gibt es dieses Jahr bereits zum 12. Mal – sie hat schon viele Nachahmer bis hin nach Texas gefunden.