© Stefan Sauer

Mit 1,2 Promille zur Polizeiwache gefahren

Münchberg (dpa/lby) – Ein 45-Jähriger hat es der Polizei in Oberfranken besonders leicht gemacht: Betrunken fuhr der Mann mit seinem Auto am Mittag zur Polizeiwache in Münchberg (Landkreis Hof), um seine Nachbarin anzuzeigen, wie die Polizei am Samstag mitteilte. Die Beamten rochen den Alkohol. Das Ergebnis des Atem-Alkoholtests: knapp 1,2 Promille. Der 45-Jährige musste am Freitagmittag zur Blutentnahme in ein Krankenhaus. Und er muss sich wegen Trunkenheit im Verkehr verantworten. Mit seiner Nachbarin liegt er nach Polizeiangaben seit längerem im Streit.