Ein Feuerwehrfahrzeug steht mit eingeschaltetem Blaulicht auf einer Straße., © Patrick Seeger/dpa/Symbolbild

Mindestens 100.000 Euro Schaden bei Brand nach Gartenparty

Bei einem Feuer an einem Wohnhaus in Marktleuthen (Landkreis Wunsiedel) ist ein Sachschaden von mindestens 100.000 Euro entstanden. Der Brand war ersten Erkenntnissen zufolge nach einer Feier in dem Garten in einem Holzschuppen ausgebrochen, der an dem Mehrfamilienhaus angebaut war. Die Flammen griffen am frühen Donnerstagmorgen auf die Außenfassade und den Dachstuhl des Wohnhauses über, wie die Polizei mitteilte. Den Einsatzkräften der Feuerwehr gelang es jedoch schnell, den Brand zu löschen. Die fünf Hausbewohner blieben unverletzt. Die genaue Brandursache war bislang unklar.