Mehrere Polizeistreifen und sogar ein Hubschrauber sind gestern Abend nach Pretzfeld im Kreis Forchheim geeilt.

Wie es heißt, hat ein 24-Jähriger nach einem Streit mit einer Gas-Softair-Pistole in seiner Wohnung in der Bahnhofstraße herumgeschossen und einen Mitbewohner mit der täuschend echt aussehenden Waffe bedroht. Noch bevor die ersten Einsatzkräfte vor Ort waren, flüchtete der namentlich bekannte Mann zu Fuß. Seine Softair-Pistole hatte er zurückgelassen. Die Suche nach ihm blieb erstmal ohne Erfolg. Allerdings erwarten ihn Strafanzeigen. Verletzte gab es nicht.