© lra-fo.de

Mehr Schülerbusse im Landkreis Forchheim.

Hier der Pressebericht des Landkreises Forchheim:

 

Verstärkerbusse im Schülerverkehr

 

Seit Montag setzt der Landkreis Forchheim – wie angekündigt – schrittweise Verstärkerbusse im Schülerverkehr ein.

 

Folgende Zusatzbusse fahren seit Montag  im freigestellten Schülerverkehr:

 

Sollenberg – Schulzentrum Gräfenberg:

Beginn der Fahrt der Fa. Gumann ist in Sollenberg um 7:28 Uhr. Die Fahrt führt über die Haltestellen Gräfenberg Bahnhof zum Schulzentrum Gräfenberg.

Die Grundschüler aus Sollenberg fahren mit dem Verstärkerbus bis zum Schulzentrum und steigen dort in den regulären Bus der Linie 219 mit der Kennzeichnung „Grundschule“.

 

Gößweinstein – Schulzentrum Ebermannstadt:

Ein Bus der Fa. Schmetterling fährt ab 7.00 Uhr alle Haltestellen in Gößweinstein nach Ebermannstadt an um die Linien 389, 222 und 234 zu entlasten.

 

Am Dienstag führt ein Bus des Arbeiter-Samariter-Bundes Verstärkerfahrten ab 7.00 Uhr von Stöckach zum Schulzentrum Gräfenberg und ab 7.40 Uhr von Pettensiedel zur Grundschule Igensdorf durch.

 

Eine weitere Entlastungsfahrt ist für die Verbindung Egloffstein-Thuisbrunn-Gräfenberg in Vorbereitung.