Eine Erntehelferin erntet im Weinberg Trauben., © Daniel Karmann/dpa/Archivbild

Mehr Qualitätsweine aus Franken

Das dürfte die Liebhaber des hiesigen Rebensaftes freuen: die Menge an Qualitätswein aus Franken hat sich im Jahr 2022 deutlich erhöht. Die Weinprüfstelle der Regierung von Unterfranken zeichnete 84 Prozent der Weinmenge als Qualitätsweine aus, wie ein Sprecher mitteilte. 2021 hatte der Anteil bei 76 Prozent gelegen. Als Grundlage dienten den geprüften Weinen 49 verschiedene Rebsorten. Den größten Anteil hatte dabei der Silvaner, gefolgt vom Müller-Thurgau. Auf Platz 3 landete der Bacchus, gefolgt vom Riesling und der laut den Weinprüfern mengenmäßig bedeutendsten Rotweinsorte in Franken, Domina.