© Lino Mirgeler

Mehr als ein Kilo geschmuggeltes Kokain sichergestellt

Raubling (dpa/lby) – Mehr als ein Kilogramm geschmuggeltes Kokain hat die Polizei in einem Auto entdeckt. Die Beamten fanden das Rauschgift bei der Kontrolle eines 41 Jahre alten Autofahrers auf der Autobahn 8 nahe Raubling (Landkreis Rosenheim), wie sie am Samstag mitteilte. Das Paket sei in einem nachträglich eingebauten Versteck am Freitag innerhalb des Wagens gewesen. Ein Ermittlungsrichter schickte den Mann in Untersuchungshaft. Wie viel Geld das Kokain auf der Straße wert gewesen wäre, konnte ein Polizeisprecher nicht sagen.