© Siemens Healthineers

Medizintechnik-Produktion in Forchheim setzt weiterhin auf regionale Zulieferer

Kurze Wege, schnelle Kommunikation. Das sind zwei Gründe, wieso die Medizintechnik-Produktion in Forchheim trotz Globalisierung weiterhin auf regionale Zulieferer setzt. Während der Präsentation zweier Computertomographen im Forchheimer Medical Valley Center wurde das jetzt  noch einmal bekräftigt. Carsten Bertram, Standortleiter von Siemens Healthineers in Forchheim, sagte dazu im Radio Bamberg-Interview:

Passend dazu baut Siemens Healthineers derzeit in Forchheim ein weiteres großes Büro-, Test- und Logistikgebäude für Röntgengeräte. Das soll bereits im Frühjahr 2023 bezugsbereit sein.