Augsburgs Carlos Gruezo in Aktion., © Tom Weller/Deutsche Presse-Agentur GmbH/dpa/Archivbild

Medien: Ecuadorianer Gruezo vor Abschied vom FC Augsburg

Ecuadors WM-Teilnehmer Carlos Gruezo steht angeblich vor seinem Abschied vom FC Augsburg. Wie die «Augsburger Allgemeine» und der «Kicker» berichten, soll der defensive Mittelfeldspieler den Fußball-Bundesligisten im Winter verlassen wollen. Der 27-Jährige ist nicht mit den Augsburgern ins Trainingslager nach Spanien gereist.

Gruezo war im Sommer 2019 vom FC Dallas gekommen, sein Vertrag läuft noch bis Ende Juni 2024. Der Augsburger Stammspieler soll angeblich wieder zurück in die USA wollen. Als möglicher Ersatz wird Diego Demme genannt, der im Januar 2020 von RB Leipzig zum SSC Neapel gewechselt war.

Die Augsburger bereiten sich in der Provinz Alicante noch bis zum 12. Januar auf die verbleibenden 19 Spiele in der Bundesliga vor. Im Trainingslager bestreitet der Tabellen-14. am 7. Januar gleich zwei Testspiele gegen seinen Liga-Konkurrenten 1. FC Union Berlin (13.00 Uhr und 15.00 Uhr). Am 11. Januar misst sich der FC Augsburg außerdem mit dem ungarischen Meister und Pokalsieger Ferencvaros Budapest.