Der eehemalige Fußballprofi Lothar Matthäus spricht., © Matthias Balk/dpa/Archivbild

Matthäus: In kommenden fünf Jahren Bayern dreimal Meister

Rekord-Nationalspieler Lothar Matthäus rechnet mit einem Ende der Bayern-Dominanz in der Fußball-Bundesliga. Nach zehn Meisterschaften in Serie werde der Rekordmeister in den kommenden fünf Jahren nicht mehr durchmarschieren, prognostizierte der 61-Jährige in der «Sport Bild» (Mittwoch). «Ich glaube, dass die Dominanz des FC Bayern nachlassen wird, da man in den Planungen Fehler gemacht und nicht so vorausschauend gearbeitet hat wie in den Jahren zuvor», schrieb Matthäus.

«Viel zu oft ist der Verein bei Gesprächen zu spät dran, siehe nun Robert Lewandowski. Natürlich kann Bayern noch Spieler dazu holen. Die Frage ist: Haben diese auf und neben dem Platz die Bayern-München-Qualität, die DNA, die dieser Verein braucht?», argumentierte Matthäus und schloss: «Ich würde mich festlegen: In den nächsten fünf Jahren wird Bayern nicht fünfmal Meister, sondern nur dreimal!»