Ein Schild mit der Aufschrift «Polizei» hängt an einem Polizeipräsidium., © Roland Weihrauch/dpa/Symbolbild

Mann bringt Messer mit zur Polizeistation

Zu einer Vernehmung in einer Polizeistation ist ein Mann in Oberfranken mit zwei Messern erschienen. Wie die Polizei am Donnerstag mitteilte, händigte der 48-Jährige unter anderem ein Springmesser und ein Cutter-Messer aus, als er vor dem Betreten der Dienststelle in Marktredwitz (Landkreis Wunsiedel im Fichtelgebirge) nach gefährlichen Gegenständen gefragt wurde. Laut einem Sprecher der Polizei war der Mann zur Vernehmung geladen worden, weil er die Jacke eines Kollegen gestohlen haben soll. Wegen des verbotenen Springmessers wird gegen ihn nun auch wegen eines Vergehens nach dem Waffengesetz ermittelt.