Ein Blaulicht auf dem Dach eines Einsatzfahrzeugs der Feuerwehr., © Philipp von Ditfurth/dpa/Symbolbild

Mann brät Essen an und schläft ein: Nachbar holt Feuerwehr

Ein Mann hat in seiner Wohnung in Augsburg Essen in einer Pfanne gemacht und ist während des Bratens eingeschlafen. Nach Angaben eines Feuerwehrsprechers schlummerte der Hausbewohner so tief und fest, dass er in der Nacht zum Montag weder den Rauchmelder noch die Feuerwehrleute hörte, die mit ihren schweren Stiefeln gegen seine Tür klopften. Seine Rettung verdankt der Mann einem Nachbarn, der den Rauchmelder hörte und die Feuerwehr verständigte, nachdem er vergeblich an der Tür geklingelt und angeklopft hatte.

«Wären die Kollegen eine Sekunde später gekommen, hätte es vielleicht einen Küchenbrand gegeben», sagte der Feuerwehrsprecher. Gerade noch rechtzeitig hätten die Einsatzkräfte die in Brand geratenen Speisen gelöscht. Anschließend habe der Rettungsdienst den Bewohner ambulant untersucht. Dieser habe es abgelehnt, sich zur Sicherheit ins Krankenhaus bringen zu lassen.