Ein Rettungswagen fährt über die Straße., © Boris Roessler/dpa/Symbolbild

Mann bei Unfall mit Bollerwagen lebensgefährlich verletzt

Ein 27-Jähriger ist in Ebermannstadt (Landkreis Forchheim) bei einem Unfall mit einem Bollerwagen lebensgefährlich verletzt worden. Er fuhr am Samstag gemeinsam mit zwei weiteren Männern in dem Gefährt einen leicht abschüssigen Feldweg hinunter und stürzte aus dem Wagen, wie die Polizei am Sonntag mitteilte. Die Männer hätten den Bollerwagen mit auf eine Wanderung genommen. Ein Rettungshubschrauber brachte den 27-Jährigen ins Krankenhaus. Die beiden anderen Männer, 26 und 27 Jahre alt, seien unverletzt geblieben. Die Polizei machte auf Nachfrage keine Angaben dazu, ob Alkohol eine Rolle spielte.