Ein Krankenwagen fährt mit Blaulicht auf einer Straße., © Hendrik Schmidt/dpa-Zentralbild/ZB/Symbolbild

Mann bei Brand im Keller lebensgefährlich verletzt

Ein Mann ist bei einem Brand im Keller eines Mehrfamilienhauses in Oberbayern lebensgefährlich verletzt worden. Ein Polizist erlitt bei dem Einsatz eine leichte Rauchgasvergiftung, wie das Polizeipräsidium Oberbayern Süd am Dienstag mitteilte. Die Feuerwehr konnte den Brand in Burghausen (Landkreis Altötting) am Montagabend schnell löschen, so dass die Flammen nicht auf die Wohnungen übergriffen. Die Kriminalpolizei ermittelt nun, wie es zu dem Feuer kommen konnte. Die Höhe des Schadens war zunächst unklar.