„Make Bamberg Skate Again!“

Unter diesem Motto hat sich eine Initiative zusammengeschlossen, die sich für die Erneuerung des Skateparks unter der Heinrichsbrücke einsetzt. Das Besondere: Die Skater haben sich die fehlenden finanziellen Mittel selbst besorgt. Die Stadt hatte ebenfalls einen Betrag zugesteuert. Gestern fand der Spatenstich für die Erneuerung statt. Dabei sagte Alexander Bergmann, der 1. Vorsitzende des Vereins Bamberger Skatefreunde e.V. im Radio Bamberg Interview, auf was sich Skater und andere Sportler nach der Sanierung freuen dürfen:

Jetzt rollen die Bagger an und machen sich an die Arbeit, im Oktober soll der neue Skatepark dann offiziell eröffnet werden.

Ein Video dazu können Sie hier sehen: