Mädchen zündelt in Zimmer – Feuer in Zapfendorf

Nach einem Brand in Zapfendorf ermittelt die Polizei jetzt wegen fahrlässiger Brandstiftung. Das Feuer war gestern Abend (28.09.) in der Hauptstraße ausgebrochen. Nach Informationen der Polizei zündelte ein 11-jähriges Mädchen in ihrem Zimmer. Die Folge: Ein Schwelbrand mit starker Rauchentwicklung. Ein größerer Brandausbruch konnte zwar verhindert werden. Allerdings richtete das Löschwasser einen Schaden von rund 10.000 Euro. Da die Wohnung durch die Rauchentwicklung stark verrußt wurde, ist sie momentan nicht bewohnbar. Für die achtköpfige Familie wurde durch den Bürgermeister eine Unterbringung in einer Pension in einem Nachbarort organisiert.