© Carsten Rehder

LKW-Fahrer stirbt auf A3

Parsberg (dpa/lby) – Ein LKW-Fahrer ist auf der Autobahn 3 bei Parsberg gestorben. Der Laster des 60-Jährigen touchierte die rechte und mittlere Leitplanke über eine Distanz von einem Kilometer, bis er auf der linken Fahrspur zum Stehen kam, wie es von der Polizei am Mittwoch hieß. Die Feuerwehr barg den leblosen Fahrer am Dienstagabend aus dem Führerhaus, die Reanimation durch einen Notarzt war erfolglos. Der Grund für den Unfall und den Tod des Mannes war laut Polizei «höchstwahrscheinlich ein innerkörperlicher Vorgang». Die A3 war für etwa 45 Minuten komplett gesperrt.