© Nicolas Armer

Liebeskummer ließ eine junge Frau in Erlangen sprichwörtlich abstürzen.

Die 20jährige wollte nicht wahrhaben, dass ihr Freund die Beziehung beendet hatte und weder ihre Telefonate annahm noch die Wohnungstür aufmachte: Da die Frau die Trennung allerdings nicht akzeptierte wollte, versuchte sie auf andere Weise in die Wohnung Ihres Ex-Freundes zu kommen. Am Samstagmorgen kurz nach halb fünf versuchte die 20jährige an der Fassade des Wohnhauses hochzuklettern, um über den Balkon in die Wohnung zu gelangen. Weil sie deutlich betrunken war, stürzte sie dabei leider ab. Sie hatte jedoch Glück im Unglück, da sich die Wohnung ihrer verschmähten Liebe im Hochparterre befand, und sie somit nur aus einer Höhe von ca. 2 Metern zu Fall kam. Die Frau kam mit einer Schulterverletzung ins Krankenhaus.