Ein Schild mit der Aufschrift "Polizei" hängt an einem Polizeipräsidium., © Roland Weihrauch/dpa/Symbolbild

Landkreis Forchheim: Bei Ausflug schwer verletzt

EBERMANNSTADT, LKR. FORCHHEIM. Schwere Verletzungen erlitt am Samstagabend ein 27 Jahre alter Mann bei einem Verkehrsunfall nahe Buckenreuth. Der 27-Jährige aus dem Landkreis Forchheim war am Samstag in einer Gruppe von jungen Leuten zu Fuß unterwegs. Die Männer hatten für ihre Wanderung einen Bollerwagen dabei. Gegen 19.30 Uhr setzte sich der 27-Jährige zusammen mit einem 26 und einem 27 Jahre alten Mann in den Wagen und alle drei fuhren damit kurz nach Buckenreuth einen leicht abschüssigen Feldweg hinunter. Während der 26-Jährige versuchte den Handwagen zu lenken, stürzte der 27-Jährige aus dem fahrenden Wagen und erlitt dabei schwere Verletzungen. Seine beiden Mitfahrer blieben unverletzt. Ein Notarztteam brachte den Schwerverletzten mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus. Die Staatsanwaltschaft Bamberg ordnete die Hinzuziehung eines Sachverständigen an, der die Beamten der Polizeiinspektion Ebermannstadt bei der Klärung des genauen Unfallhergangs unterstützt.