© Jan Woitas

Landkreis Bamberg zwischen Trabelsdorf und Tütschengereuth – Bauarbeiten für Amphibienleitsystem beginnen heute.

Wenn Kröten und Frösche die Straßen in Oberfranken überqueren wollen, nimmt ihr Leben oft ein trauriges Ende. Um das zu verhindern, ist das Staatliche Bauamt Bamberg im Landkreis Bamberg aktiv. Heute beginnen an der Straße zwischen Trabelsdorf und Tütschengereuth  die Bauarbeiten für ein Amphibienleitsystem mit speziellen Durchlässen unter der Fahrbahn. Auf Höhe Triefenbach ist die Straße laut Bauamt deshalb halbseitig gesperrt – eine bestehende Bushaltestelle wird um etwa 200 Meter Richtung Trabelsdorf verlegt. Die Arbeiten dauern bis Mitte November – die Kosten liegen bei rund 140 000 Euro.