Landkreis Bamberg: weitere Gruppe Flüchtender wird aufgenommen

Ein Ende des Krieges in der Ukraine ist nicht in Sicht – und immer mehr Menschen fliehen auch nach Deutschland. Für morgen wird dem Landkreis Bamberg von der Aufnahmeeinrichtung für Oberfranken eine weitere Gruppe von rund 50 Schutz suchenden Menschen aus der Ukraine zugeteilt. Die sollen über die Notunterkunft in Rattelsdorf auf privaten Wohnraum verteilt werden, teilt Bambergs Landrat Johann Kalb mit. Die Zahl der Flüchtenden aus der Ukraine im Landkreis Bamberg hat Ende vergangener Woche die 1000er-Marke überschritten und liegt aktuell bei 1025.