Landkreis Bamberg: Waldbrand schnell unter Kontrolle gebracht

Mehrere Feuerwehren wurden heute Nachmittag nach Bischberg alarmiert. Zwischen Trosdorf und Weipelsdorf hatte das Gehölz eines Waldstücks aus noch ungeklärter Ursache Feuer gefangen. Den rund 60 Einsatzkräften gelang es glücklicherweise schnell die Flammen unter Kontrolle zu bekommen. Bis zu deren Eintreffen hatte sich das Feuer bereits auf einer Fläche von 600 Quadratmetern ausgebreitet. Um den Waldboden genug zu wässern und letzte Glutnester zu ersticken, wurden mehrere wasserführende Fahrzeuge von insgesamt fünf Feuerwehren alarmiert.

 

(Bild: News5/Merzbach)