© Matthias Balk

Landkreis Bamberg: Gemeinden weiten Schnelltestangebote aus

Bamberg – „Ich bin sehr dankbar, dass es in allen Landkreisgemeinden Schnelltestangebote gibt und die Kommunen bereit sind, dieses Angebot weiter auszubauen.“ – Das ist das Fazit von Landrat Johann Kalb nach einer weiteren Besprechung mit den Bürgermeistern. „In den zurückliegenden drei Wochen sind mehr als 10.700 Schnelltests gemacht worden. Am ersten Testtag waren es 1000. An diesem Sonntag waren es mehr als 2700.“ – Daran ist nach den Worten von Landrat Kalb abzulesen, dass der Bedarf kontinuierlich steigt. Der Landrat freute sich deshalb über die Planungen einer ganzen Reihe von Gemeinden, das bisherige Angebot (Sonntag und Mittwoch) entsprechend der jeweiligen Nachfrage auszuweiten und sich hier außerdem mit den Nachbargemeinden abzusprechen. In allen Gemeinden soll es – auch mit Unterstützung von Ärzten und Apotheken – eine Grundversorgung geben. Zusätzlich soll es in allen Himmelsrichtungen Schwerpunkttestangebote geben. Einzelne Gemeinden stehen zudem mit privaten Dienstleistern im Kontakt, um das Angebot weiter auszubauen. Geprüft wird zudem ein mobiles Testangebot. Die vier Kommunen Stegaurach, Burgebrach, Baunach und Ebach und die DLRG Hirschaid haben am vergangenen Wochenende eine Software getestet, um die Testergebnisse digital zu übermitteln. Rund die Hälfte der Getesteten hat diese Möglichkeit bereits genutzt. Auch dieses Angebot wollen weitere Kommunen übernehmen.