Landgericht Bamberg schickt 25-Jährigen wegen Drogenhandel für 3 Jahre und 8 Monate in Haft

Das Landgericht Bamberg hat jetzt einen 25-Jährigen wegen Drogenhandel, dem unerlaubten Besitz von Betäubungsmitteln und dem unerlaubten Besitz einer verbotenen Waffe zu einer Gesamtfreiheitsstrafe von 3 Jahren und 8 Monaten verurteilt. Das Gericht sah es als erwiesen an, dass zwei Mal mit Drogen gehandelt hat. Außerdem wurde die Unterbringung des Mannes in einer Entziehungsanstalt angeordnet. Das Urteil ist bereits rechtskräftig.