© Stephan Jansen

Küchenbrand in Erlangen verursacht 100.000 Euro Schaden

Zum Glück keine Verletzten, dafür ein Schaden von geschätzt 100.000 Euro – das ist die Bilanz eines Brandes gestern Abend in Erlangen. Laut aktueller Polizeimeldung brach das Feuer in der Küche eines Mehrfamilienhauses im Stadtteil Dechsendorf aus. Die Bewohner konnten sich rechtzeitig ins Freie retten. Die alarmierte Feuerwehr hatte den Brand schnell unter Kontrolle. Da die Wohnung des Hauses vorerst nicht mehr bewohnbar waren, kamen die Bewohner vorübergehend in einem Gasthof unter. Die Brandursache ist noch unklar.