© Polizei Niederbayern

«Krokodil-Alarm» in Niederbayern

Kelheim (dpa/lby) – Wegen eines Krokodilkopfs in einem Tümpel haben Passanten in Niederbayern die Polizei alarmiert. «Dieser Kopf war zum Glück aus Plastik», teilten Beamte am Dienstag in sozialen Medien mit. Die Spaziergänger hatten das vermeintliche Krokodil am Samstag in einem Tümpel an einem Waldweg im Kelheimer Frauenforst (Landkreis Kelheim) entdeckt. Nach Polizeiangaben wirkte die Nachbildung «sehr realistisch». Um weitere Verwechslungen zu vermeiden, stellte die Streife den Krokodilkopf sicher. Wer hinter diesem Scherz steckte, war nicht bekannt. Mehrere Medien berichteten zuvor über den Fund.