© Daniel Karmann

Krise der Automobilindustrie in der Region Bamberg-Forchheim. Was tun?

Der Wandel in der Automobilzulieferindustrie trifft die Region Bamberg – Forchheim besonders hart. So macht Michelin in Hallstadt dicht, Brose baut Stellen ab und bei Bosch konnten sie zumindest bis 2026 die Beschäftigung sichern. Wie aber reagieren, gerade was Fragen des Antriebs betrifft. Sauberer Diesel, reiner Elektroantrieb oder die Brennstoffzelle? Dazu sagte Mario Gutmann der Betriebsratsvorsitzende von Bosch Bamberg nach einer Podiumsdiskussion der IG Metall zum Thema gestern Abend in Hallstadt im Radio Bamberg Interview:

Unterdessen kündigt auch der Bamberger Autozulieferer Antolin Einsparungen an. Die Zukunft der Autoindustrie steht heute erneut auf dem Programm: bei der Podiums-Diskussion „Autoland Deutschland – Quo Vadis – „Herausforderungen und Visionen“. In der Bamberger Konzerthalle ab 18 Uhr.

 

Hier das komplette Interview mit Mario Gutmann: