© Matthias Balk

Kovac will Sieg in Freiburg

München (dpa) – Der FC Bayern will sich mit einem Sieg beim SC Freiburg für das Bundesliga-Highlight gegen Borussia Dortmund in Stellung bringen. «Wir wollen als Tabellenführer in das Spiel gegen Dortmund gehen und dann hat Deutschland das, was man sich immer erhofft: einen Clásico auf Augenhöhe», sagte Trainer Niko Kovac am Donnerstag in München. Seine Mannschaft erwarte im Breisgau kein einfaches Spiel, aber man wolle drei Punkte gewinnen.

Der deutsche Fußball-Rekordmeister führt die Tabelle vor den punktgleichen Dortmundern wegen des besseren Torverhältnisses an. Der BVB ist am Samstag (15.30 Uhr) zeitgleich Gastgeber für den VfL Wolfsburg. Bis auf Alphonso Davies und Arjen Robben konnten laut Kovac am Donnerstag alle Bayern-Akteure trainieren. David Alaba ist nach seinen muskulären Beschwerden wieder dabei, Corentin Tolisso macht nach einem Kreuzbandriss die nächsten Schritte Richtung Comeback. James Rodríguez kehrte von der Länderspielreise zurück.