Die Fackel des Chemieparks von Dow Chemical in der Nähe des Kraftwerks Lippendorf brennt mitten in der Nacht lichterloh., © Jan Woitas/dpa-Zentralbild/dpa

Kohle im Notfall ja – aber trotzdem läuft die Energiewende

Niemand möchte im Winter frieren und viele Menschen fragen: Müssen Kohlekraftwerke wieder hochgefahren werden, wenn das Gas hierzulande knapp wird? Lisa Badum – grüne Bundestagsabgeordnete für die Region Bamberg Forchheim spricht nach der Gas-Drosselung durch die Russen von einer ernsten Versorgungssituation. Deshalb: die Entscheidung für eine begrenzte Zeit mehr Kohle zu verfeuern um der Notsituation gerecht zu werden. Aber:

Die CSU hat einen anderen Vorschlag: Kernkraftwerke sollen länger laufen. Das sagte Parteichef Söder nach einer Vorstandsitzung.