Körperverletzung, erpresserischer Menschenraub und schwere räuberische Erpressung – dafür müssen sich ab heute zwei Männer vor dem Landgericht Bamberg verantworten.

Den angeklagten Männern im Alter von 20 und 21 Jahren wird vorgeworfen, einem Mann vor einer Diskothek in Bamberg nach einer wortreichen Auseinandersetzung ohne Grund mit der Faust ins Gesicht geschlagen zu haben. Das Opfer erlitt dadurch eine Platzwunde am Mund. Anschließend sollen die Angeklagten dessen Begleiter gezwungen haben, Bargeld und Handy rauszurücken. Nachdem eine Zurücksetzung des Telefons scheiterte, sollen die Angeklagten Opfer Nummer 2 mehrfach mit der Faust auf den Kopf und Oberkörper geschlagen und auch noch auf ihn eingetreten haben, als er am Boden lag. Der Prozess wird am 1. und 8. Februar fortgesetzt.