© Sebastian Willnow

Knetzgau: Motorradfahrer flieht über Wiesen und Forstwege vor Polizeikontrolle

Bei Knetzgau hat ein Motorradfahrer auf abenteuerliche Weise versucht, einer Polizeikontrolle zu entgehen. Der 18-Jährige fuhr verbotenerweise mit seinem Leichtkraftrad samt Mitfahrer auf einem Fahrradweg. Das fiel einer Polizei-Streife auf, die ihn deshalb kontrollieren wollte. Als der Motorradfahrer das bemerkte gab er Gas. Zwischendurch musste die Polizei die Verfolgung sogar abbrechen, weil der 18-Jährige über Wiesengrundstücke und Forstwege fuhr. Kurz darauf bog er auf die Staatsstraße, wo seine Flucht wegen eines technischen Defekts an seiner Maschine endete. Als Grund für seinen Fluchtversuch gab der 18-Jährige laut Polizei technische Veränderungen am Auspuff an. Die Beamten nahmen ihn vorläufig fest und stellten seinen Führerschein sicher.