© Dinendra Haria

Knapp 32 Millionen Euro an Corona-Hilfen sind bisher an Unternehmen aus dem Landkreis Forchheim ausbezahlt worden.

Nach Angaben der oberfränkischen Industrie- und Handelskammer sind seit Juli 2020 aus dem Raum Forchheim 1.892 Anträge eingegangen. Die meisten Hilfsgelder für die Stadt kamen dem Gastgewerbe zugute – die Branche, die besonders stark von der Corona-Pandemie betroffen war. Gefolgt vom Handel.