© Uwe Anspach

Kleeblätter wollen hoch hinaus!

Die Spielvereinigung Greuther Fürth hofft beim Saisonfinale der 2. Liga heute auf den direkten Aufstieg in die Fußball-Bundesliga. In den Dreikampf mit Spitzenreiter VfL Bochum und dem Tabellenzweiten Holstein Kiel gehen die Fürther aber als Außenseiter. Die Fürther steigen bei einem Heimsieg gegen Fortuna Düsseldorf auf, wenn gleichzeitig Bochum verliert oder Kiel nicht gewinnt. Die Fürther könnten auch jubeln, wenn sie unentschieden spielen und Kiel gleichzeitig daheim gegen Darmstadt verliert. So oder so: den dritten Platz – und damit die Relegation – haben die Fürther bereits sicher. Anpfiff ist um 15 Uhr 30.