Ein Transparent bei einem Warnstreik der Gewerkschaft Verdi., © Paul Zinken/dpa/Symbolbild

Kita-Streik: Aktion am Bahnhof in Forchheim

Ganz viele Kinder können heute nicht in den Kindergarten gehen. Denn die Gewerkschaft ver.di hat Erzieherinnen und Kinderpfleger in kommunalen Einrichtungen zum Streik aufgerufen. Damit soll der Druck vor der nächsten Verhandlungsrunde erhöht werden. Eine Streik-Aktion gab es heute Morgen auch am Bahnhof in Forchheim. Mit dabei war auch Dirk Schneider, der stellvertretende Geschäftsführer von ver.di Oberfranken-West. Er sagt im Radio Bamberg Interview:

Die kommunalen Arbeitgeber bezeichnen die Warnstreiks als unverhältnismäßig, die Eltern zusätzlich belasteten.