An der Tür von einem Streifenwagen steht der Schriftzug «Polizei»., © David Inderlied/dpa/Illustration

Kaum Skimming-Fälle in Oberfranken

Während in anderen Teilen Deutschlands Kontodaten wieder vermehrt ausgespäht werden, sieht es in Oberfranken noch ganz gut aus. Die Polizei Oberfranken meldet hier nur sehr wenige Fälle. Beim sogenannten Skimming werden Automaten oder Bezahlterminals manipuliert, um an die Daten der Kontoinhaber zu kommen. Ihr könnt aber vorbeugen, so Franziska Schramm von der Polizei Oberfranken:

Ebenso rät die Polizei, mit der Hausbank ein monatliches Abhebelimit für Bargeld zu vereinbaren.