„Kasten holen – Kultur belohnen“. Der Verein „Bamberger Festivals“ profitiert.

„Kasten holen – Kultur belohnen“. Das war das Motto der Gemeinschaftsaktion „Kulturoffensive 2020“ von der Bamberger Kaiserdom-Brauerei zusammen mit Radio Bamberg. Für jeden verkauften Kasten Bier hatte die Brauerei damals, im vergangenen Winter, zwei Euro für regionale Kulturprojekte zur Seite gelegt. Zusammengekommen sind so 6.000 Euro, die jetzt gespendet wurden. Unter anderem profitiert hat davon der Verein „Bamberger Festivals“. Vorstand Maximilian Mende dazu im Radio Bamberg-Interview:

Für Juni hat die Kaiserdom-Brauerei angekündigt, die Kulturoffensive fortzuführen. Und auch dann fließt mit jedem verkauften Kasten Bier wieder Geld an Kunst und Kultur in der Region.