© Li Ming

Jungfeuerwehrmann wird zum Feuerteufel:

fünf Brandstiftungen im Landkreis Bamberg aus den Jahren 2016 und 2018 scheinen geklärt, die Polizei hat einen heute 18jährigen als Tatverdächtigen ermittelt. Die Feuer waren jeweils in Hallstadt gelegt worden. Zeugen brachten die Polizei auf die Spur des jungen Mannes aus dem Landkreis. In dessen Wohnung wurden entsprechende Beweismittel festgestellt, er legte ein Geständnis ab. Jetzt wartet der Jungfeuerwehrmann auf seinen Prozess.