© Jens Kalaene

Jugendlicher Feuerwehrmann legt Brände in Schwaben

Gessertshausen (dpa/lby) – Ein jugendliches Mitglied der Freiwilligen Feuerwehr hat im schwäbischen Gessertshausen bei Augsburg mehrere Brände gelegt. Der 17-Jährige wurde gefasst, zeigte sich geständig, blieb aber auf freiem Fuß, sagte ein Polizeisprecher am Freitag. Mehrere Medien hatten zuvor darüber berichtet.

Der junge Mann hatte seit Anfang August 2019 wiederholt Feuer in der Gemeinde gelegt und anschließend beim Löschen mitgeholfen. Hintergründe zum Motiv waren erst einmal nicht bekannt.

«Hier handelte es sich um einen absoluten Ausnahmefall», teilte der Gessertshausener Feuerwehrkommandant bei Facebook mit. Menschen wurden bei den Bränden nicht verletzt. Der Schaden der Brände beläuft sich nach Polizeiangaben auf einen nicht näher genannten sechsstelligen Betrag.