Jugendliche fahren schwarz mit der Bahn und legen anschließend Bahnverkehr lahm

Erst schwarz mit der Bahn gefahren und dann auch noch gefährlich den Bahnverkehr gestört – Vier Jugendliche sind gestern Nachmittag in Kirchehrenbach in einen Zug gestiegen, ohne Fahrschein und ohne Geld. Am Bahnhof in Wiesenthau mussten sie deshalb wieder raus aus dem Zug. Danach liefen die Jugendlichen im Alter zwischen 14 und 15 Jahren im Gleisbereich Richtung Forchheim. Ein fahrender Zug musste deshalb eine Vollbremsung hinlegen um einen Unfall zu verhindern. Die Polizei Forchheim hat die Ermittlungen aufgenommen.