© Daniel Bockwoldt

Inzidenzwert von 14.000: Dorf in Unterfranken wird zum Corona-Hotspot

Ein kleiner Ort in Unterfranken hat sich zum wahren Corona-Hotspot entwickelt. In Dornheim, einem Ortsteil von Iphofen im Landkreis Kitzingen liegt der 7-Tages-Inzidenz-Wert bei 14.000. Denn von den 320 Einwohnern haben sich 45 mit dem Corona-Virus infiziert. Medienberichten zufolge könnte der Auslöser eine Ersatz-Kirchweih gewesen sein. Bei zwei Feiern in einer Scheune soll ein reges Kommen und Gehen geherrscht haben, die Zahl der Teilnehmer lässt sich deshalb nur schwer eingrenzen. Besonders tragisch: Viele der Corona-Infizierten sind bei der örtlichen Feuerwehr.