© Kira Hofmann

Inzidenz im Lkr Bamberg weiter über 35 – ab Dienstag neue Regelungen

Am heutigen Sonntag liegt die 7-Tage-Inzidenz laut RKI den dritten Tag in Folge über der Grenze von 35. Damit greift ab Dienstag (31.08.) in vielen Bereichen die 3G-Regel. Das bedeutet, dass zu folgenden Bereichen nur noch Menschen Zutritt haben, die geimpft, genesen oder corona-negativ getestet sind. Die betroffenen Bereiche sind:

die Innengastronomie,
Veranstaltungen in geschlossenen Räumen,
Angebote von Freizeiteinrichtungen in geschlossenen Räumen,
Inanspruchnahme körpernaher Dienstleistungen in geschlossenen Räumen,
Sportausübung in geschlossenen Räumen,
Besuche in Krankenhäusern, Vorsorge- und Rehabilitationseinrichtungen
Beherbergung: bei Ankunft sowie zusätzlich alle 72 Stunden.

Nötig ist ein schriftliches oder elektronisches negatives Testergebnis

eines höchsten 48 Stunden alten PCR-Tests oder PoC-PCR-Tests,
eines höchstens 24 Stunden alter POC-Antigentests oder
eines Selbsttests, der unter Aufsicht durchgeführt wurde und höchstens 24 Stunden alt ist.

 

Außerdem teilt das Landratsamt mit: „Schüler, die im Zuge des Schulbesuchs regelmäßig getestet werden, sind von den Testnachweiserfordernissen befreit. Wichtig ist ein Ausweisdokument, das den Status des Schülers bestätigt, z. B. ein Schülerausweis, eine Schulbesuchsbestätigung oder ein Schülerticket nebst einem amtlichen Ausweispapier. Die Ausnahme von Testerfordernissen gilt auch in den Ferien und damit auch in den aktuellen Sommerferien.”