© Oliver Berg

In Zukunft fehlen immer mehr Fachkräfte in der Pflege.

Bambergs Oberbürgermeister Andreas Starke hat sich deshalb mit einem Vorschlag schriftlich an Ministerpräsident Markus Söder gewendet, so die Stadt in einer aktuellen Mitteilung. Seine Idee: unter bestimmten Voraussetzungen ließen sich durch das Verändern des Aufenthaltsstatus abgelehnte Asylbewerber als Fachkräfte für die Pflege gewinnen. So müssten nicht extra Pflegekräfte aus dem Ausland geholt werden. Die Kosten für diese Lösung hält Andreas Starke für überschaubar.