In Zapfendorf wüten Unbekannte und verwüsten dabei öffentliche Anlagen.

Es wurden innerhalb eines Jahres 8 Bäume gefällt, das lokale Schwimmbad mit Pferdekot beschmiert und letztes Wochenende wurde eine Bombenattrappe unter der Autobahnbrücke A73 platziert. Andreas Schonath, der 2. Bürgermeister von Zapfendorf, hat allerdings wenig Hoffnung, dass man den oder die Täter auch fassen kann:

Andreas Schonath bittet die Zapfendorfer, die Augen offen zu halten und verdächtige Aktivitäten zu melden.