In Zapfendorf im Landkreis Bamberg gibt es erneut Vandalismus-Fälle

Wie der FT aktuell berichtet, wurden an Weihnachten der Christbaum zwischen der Kirche und dem Rathaus abgesägt und am Neujahrsmorgen der Fahrkartenautomat und eine Infotafel am Bahnhof mit Eiern beworfen. Bürgermeister Volker Dittrich hat die Faxen dicke. Nach den zahlreichen Zerstörungsfällen im letzten Jahr wünscht er sich, dass die Fälle endlich aufhören. Von der Polizei heißt es: die Ermittlungen laufen weiter. Ein letztes Jahr ins Visier Geratener sei weiterhin untergebracht. Er komme somit als Verdächtiger für die letzten Taten nicht in Betracht. Sowohl Bürgermeister Dittrich, als auch die Polizei gehen von Mittätern oder Trittbrettfahrern aus.